• Anästhesist im OP
  • Röntgenassistentin vor Röntgenanlage
  • Kardiologe im Katheterlabor

Gut informiert als Patient

19.09.2017

Die Kliniken starten wieder in ein neues Vortragsjahr. In diesem Jahr werden über 80 Vorträge zu unterschiedlichsten Gesundheitsthemen angeboten.

Bandscheibenprobleme, Diabetes, Demenz oder Herzinfarkt – Erkrankungen wie diese treten häufig auf. Betroffene und Angehörige stehen dann unvermittelt vor der Frage, welche Therapie nun die beste ist und wie man mit der Erkrankung umgehen kann. Um Antwort auf diese Fragen nicht erst zu erhalten, wenn der Ernstfall schon eingetreten ist, bieten die Kliniken im Naturpark Altmühltal ihr Vortragsprogramm an.  

Präventiv Informationen über Erkrankungen sammeln

Interessierte erhalten hier quasi präventiv wertvolle Informationen über Erkrankungen und neue Behandlungsmethoden. Ärzte und Experten legen bei jedem Vortrag verständlich dar, wie sich eine Erkrankung bemerkbar macht, wie man sie in der Klinik oder beim Arzt nachweisen kann und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt. Die Vorträge können kostenlos besucht werden. Zuhörer können nach den Vorträgen Fragen stellen und persönlichen Kontakt zum Arzt aufnehmen.

Von Demenz bis Schlafapnoe - für jeden interessant

Die Bandbreite der Themen, die das Vortragsprogramm abhandelt, spiegelt das Leistungsspektrum der Kliniken wider. Es geht um Demenz, um Herzerkrankungen, um Gefäßmedizin, um die Diagnose bei Schlafapnoe und um vieles mehr. Selbstverständlich werden auch orthopädische Erkrankungen vorgestellt und Behandlungsmöglichkeiten aufgezeigt.

Die Vorträge finden in den Klinikräumlichkeiten statt oder werden von externen Veranstaltern organisiert. Auch hier sind Interessierte gerne willkommen.

Alle Vorträge finden sich online unter Vortragsprogramm 2017/18