• Klinik Kösching Außenansicht
  • Katheterlabor
  • Anästhesist im OP
  • Röntgenassistentin vor Röntgenanlage
  • Kardiologe im Katheterlabor

Notfallambulanz

Unser Team in der Notaufnahme hilft Ihnen rund um die Uhr bei akuten gesundheitlichen Problemen. Viele Menschen arbeiten hier eng zusammen, damit Sie im Notfall schnellstmöglich und gut versorgt sind.

Anmeldung

Wenn Sie mit dem eigenen Pkw eintreffen, melden Sie sich bitte am Zentralen Patientenservice (ZPS) am Eingang zur Notaufnahme an. Sie benötigen dafür Ihre Krankenversicherungskarte. Wenn möglich, bringen Sie bitte zudem Medikamentenplan, Allergiepass, Impfausweis, Schrittmacher-oder Stentausweis mit.

Behandlung und Wartezeit

Zeitnah nach Ihrem Eintreffen ermittelt eine speziell geschulte Pflegekraft den Schweregrad der Beschwerden und legt die Dringlichkeit der Behandlung fest. Sie können damit sicher sein, dass Sie rechtzeitig behandelt werden, auch wenn Sie warten müssen.

Ob und wie lange Sie warten müssen, bestimmen zwei Faktoren:

  1. Zum einen spielt die Schwere der Erkrankung eine Rolle. Je lebensbedrohlicher die Symptome, desto schneller sind Sie dran.
  2. Zum anderen spielt eine Rolle, wie viele Patienten in derselben Fachrichtung behandelt werden müssen. Je mehr Notfälle in einer Fachrichtung bewältigt werden müssen, desto länger kann es dauern.

Um sich die Wartezeiten zu verkürzen, können Sie kostenfrei unser WLAN nutzen. 

112 bei lebensbedrohlichen Notfällen

Bei Herzinfarkten, schweren Unfällen oder Verdacht auf Schlaganfall rufen Sie unbedingt den Rettungsdienst/Notarzt unter 112. So sind Sie unmittelbar in ärztlicher Betreuung und erhalten zeitnah notwendige Medikamente oder Sauerstoff. Bei lebensbedrohlichen Erkrankungen können so wertvolle Minuten gewonnen werden.

Bereitschaftsdienst der KV

Unter 116117 erreichen Sie den Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung (KV). Der Bereitschaftsdienst setzt sich zusammen aus Ihren Haus- und Fachärzten. Sie übernehmen die Behandlung bei nicht akuten haus- und fachärztlichen Beschwerden. Der Bereitschaftsdienst ist somit die richtige Wahl, wenn sich eine Erkältung übers Wochenende verschlechtert oder Sie bereits länger bestehende Schmerzen und Krankheitssymptome haben, die Sie abklären lassen möchten. 

Der Bereitschaftsdienst betreibt KV-Praxen am Klinikum Ingolstadt und an der Klinik Eichstätt. Auch Hausbesuche werden angeboten. Eine telefonische Anmeldung ist erwünscht.

Leitung

Dr. Marcus Kettemann
Anästhesist, Notfallmediziner,
Ärztliches Qualitätsmanagement