• Strutkurdaten Slider

Gesetzliche Anforderungen

Der Krankenhausalltag ist stark von Gesetzen und Vorschriften geprägt. Viele Richtlinien, Vorschriften und Gesetze kommen hier zur Anwendung. Das Medizinproduktegesetz etwa regelt den Einsatz von medizinischen Geräten. Die Mediziner beachten medizinische Leitlinien. Das sind systematisch entwickelte Hilfen für Ärzte zur Entscheidungsfindung in spezifischen Situationen, die auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und in der Praxis bewährten Verfahren beruhen. Es existieren Vorschriften zur Ausübung und Einhaltung der Hygiene und zum Schutz vor medizinisch angewandten Strahlen, für Transfusionen, Brandschutz und Datenschutz. 

All diese Gesetze und Vorschriften müssen eingehalten werden. Auch darum kümmert sich das Qualitätsmanagement. Es bleibt stets auf dem neuesten Stand der Gesetzgebung und transportiert diesen an die Handelnden im Medizinbetrieb, z.B. Teilnahme an Pflichtschulungen.

In internen Audits überprüfen die QM-Mitarbeiter, ob die Gesetze und Vorschriften im Arbeitsalltag eingehalten werden. Neuregelungen greifen sie gemeinsam mit den Verantwortlichen auf. So wurden beispielsweise bei der Ausweitung der Datenschutzrichtlinien die Patientenaufnahmebögen überarbeitet und weitere Punkte zum Datenschutz integriert.